Shot Blasting - Blade

Rollenbahnanlagen - Bearbeitung langer Werkstücke im kontinuierlichen Durchlauf

Rollenbahnanlage RRB

Rollenbahnanlage RRB

Die Rollenbahnanlage ist entsprechend ihrer Konstruktion besonders gut für lange, flache Werkstücke geeignet. Dabei durchlaufen die Werkstücke (Bleche, Rohre oder Profile) nacheinander auf einer Rollenbahn Vorkammer, Strahlkammer und Nachkammer der Anlage. Die am Kabinengehäuse angebrachten Hochleistungsturbinen erlauben eine allseitige, umfassende und prozesssichere Bearbeitung der Werkstücke.

Rösler Rollenbahn-Strahlanlagen werden zum Entzundern, Entrosten und Entlacken von langen, flachen Werkstücken eingesetzt.

Die RRB wurde mit einem unserem Hochleistungs- Turbinensystem ausgestattet, das durch schnellere Durchlaufzeiten, Reduzierung des Strahlmittel- verbrauchs und des Energiebedarfs deutliche Betriebskostensenkungen ermöglicht.

Vollmanganstahl-Gehäuse und großflächige, im Dachziegelprinzip eingehängte Verschleißschutzplatten aus Manganstahl
RRB 42/6 - Konservierungslinie für höchste Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und  Qualität
Rollenbahn-Strahlanlagen werden zum Entzundern, Entrosten, Entlacken, Aufrauen und Reinigen von Blechen, Rohren, Trägern und Profilen eingesetzt
Die Rösler Rollenbahn-Strahlanlage lässt sich für  nahezu jeden Einsatzzweck ideal auslegen
Ausgereifte, intelligente Detaillösungen kombiniert mit bewährten Komponenten zeichnen das überlegene Konzeptaus
Rösler Rollenbahn-Strahlanlagen lassen sich hervorragend zu automatischen Konservierungsanlagen erweitern
Die RRB -HD kommt für die Entrostung und Entzunderung von Blechen zum Einsatz.

Konstruktionsstrahler RRBK

Konstruktionsstrahler RRBK

Diese spezielle Rollenbahn-Strahlanlagen wurden für das allseitige Strahlen von komplexen Stahlkonstruktionen entwickelt. Hierbei müssen Kopf- und Fußplatten, quer eingeschweißte Rippen oder Versteifungen ebenfalls sauber entzundert und insbesondere die Schweißnähte gesäubert werden.

Die allseitige Bearbeitung (inkl. Stirn- und Innenflächen) erfolgt durch zwei "Strahlringe". Ein "Strahlring" besteht aus jeweils umlaufend am Kabinenboden und Kabinendach angeordneten Turbineneinheiten – bei größeren Anlagen zusätzlich auch an den Kabinenseiten. Die Turbinen eines "Strahlring"“ sind quer zur Durchlaufrichtung und zusätzlich in Durchlaufrichtung geneigt. Der zweite "Strahlring" ist entgegen der Durchlaufrichtung schräg angeordnet. Die aus beiden "Strahlringen" resultierende  Strahlgeometrie ermöglicht es, eine senkrecht stehende Fußplatte im Durchlauf beidseitig und auch den Rand vollständig zu strahlen.

Typische Einsatzbereiche:

Rollenbahnanlage für lange Stahlkonstruktionen mit einer maximalen Höhe von 1000 mm
Der Konstruktionsstrahler wurde exakt an die örtlichen Gegebenheiten wie das vorhandene Fundament angepasst.
Position und Neigungswinkel der 16 umlaufend angeordneten Turbinen wurden durch Computersimulation ermittelt.
Das Strahlsystem RRBK 25/21 für die Bearbeitung von bis zu 16.000 x 2.500 x 2.1000 mm großen, dreidimensionalen Schweißkonstruktionen

Kontakt

Tel.:  +49 9533 / 924-0
Fax : +49 9533 / 924-300
E-Mail: info@rosler.com

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap