Shot Blasting - Blade

Gezielte strahltechnische Bearbeitung einzelner Werkstücke
mit Drehtischanlagen/ Satellitenstrahlanlagen

Auf dem sich drehenden Tisch werden die Werkstücke kontinuierlich durch den Strahlbereich geführt. Dadurch wird ein gleichmäßiges Strahlen gewährleistet. Dieser Strahlanlagentyp ist als getaktete und chargenweise Version erhältlich. Drehtischanlagen sind sowohl mit Turbinen-, Injektor- als auch Druckstrahlprinzip ausrüstbar. Diese Anlagenvarianten befinden sich häufig in der Automobilindustrie und bei den Automobilzulieferern im Einsatz. Die Integration in bestehende Fertigungslinien und vollständige Automatisation mit Robotern machen diesen Strahlanlagentyp universell einsetzbar.

 

Typische Einsatzbereiche:


Drehtischanlagen RDT

Drehtischanlagen RDT

Dieser Anlagentyp zeichnet sich durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus. Werkstücke mit unterschiedlichen Größen, Formen und Geometrien bis hin zu fragilen Teilen können problemlos bearbeitet werden.

Satelliten-Drehtischanlagen-Turbinenradprinzip RDT-S

Satelliten-Drehtischanlagen-Turbinenradprinzip RDT-S

Die Anlage verfügt über drei Satellitendrehtischeinsätze (auf Wunsch auch mehrere) mit einem Durchmesser von je 1000 mm in robuster Gussausführung, die bündig in den  Hauptdrehtisch  (Durchmesser 2.500 mm) integriert sind. Zur Bearbeitung werden die Werkstücke durch den Strahlmittelstrahl von Hochleistungs-Turbinen des Typs Hurricane oder Rutten® strahltechnisch bearbeitet.

Drehtischanlage RDT
Die Drehtischanlagen SA werden schon seit Jahrzehnten für das Strahlen und Entgraten empfindlicher Teile eingesetzt
Drehtischanlagen werden in der Regel für die Bearbeitung eines bestimmten Werkstückes mit einem individuellen Automatisierungsgrad konzipiert
RDT-S
Im Gegensatz zu herkömmlichen RDTs für das Shotpeening, lässt sich hier eine Druckeigenspannung von bis zu 1.200 MPa induzieren.

Satelliten-Drehtischanlagen-Druckluftprinzip SA 1400

Satelliten-Drehtischanlagen-Druckluftprinzip SA 1400

Mit der Satellitendrehtischanlage SA 1400 ist die zielgerichtete und gegeneinander völlig berührungslose Oberflächenbearbeitung verschiedenartiger Werkstücke und unterschiedlicher Kapazitäten in einer Maschine möglich. Das Strahlaufgabenspektrum reicht vom Entgraten und Entzundern bis zum Shot-Peening.  Besonders interessant ist die Anlage auch für Anwendungsfälle, bei denen Werkstücke nur partiell gestrahlt werden müssen.

Das Konzept basiert auf einem Baukastensystem und kann mit sechs, acht, zehn oder 12 Satelliten ausgestattet und vollautomatisch betrieben werden. Dieser Anlagentyp ist ebenfalls als Injektor- oder Druckstrahlanlage ausrüstbar.

Drehtischanlage Ladeeinheit mit
drei Satelliten
Drehtischanlage Ladeeinheit mit
drei Satelliten

 

 

SA 1400
RSA
RSA

Kontakt

Tel.:  +49 9533 / 924-0
Fax : +49 9533 / 924-300
E-Mail: info@rosler.com

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap