Gleitschleifen - Zahnrad

Schleppfinisher

Schleppfinisher R4/1300 SF
Schleppfinisher R4/700 SF

Berührungsloses Gleitschleifen

Schleppfinishanlagen sind ideal für hochwertige und beschädigungsempfindliche Werkstücke, die sich während des Gleitschliff- oder Polierprozesses nicht gegenseitig berühren dürfen. Ein rotierendes Trägerkarussell, bestückt mit bis zu zwölf drehenden Spindeln, taucht die daran befestigten Werkstücke in die ruhende Chipsmasse ein. Karussellrotation und Drehbewegung der Spindeln garantieren dabei eine gleichmäßige Werkstückbearbeitung. Variable Eintauchtiefen und Geschwindigkeiten in der Drehbewegung ermöglichen einen bis zu 40-mal höheren Materialabtrag als beim konventionellen Gleitschleifen.

 

 

j

Die kompakte Schleppfinish-Klasse

Drei Anlagentypen komplettieren unser Leistungsspektrum:

  • R 4/700 SF mit 4 Spindeln und 700 mm Arbeitsbehälterdurchmesser für die schonende Bearbeitung von berührungsempfindlichen Werkstücken
  • R 6/1000 SF mit 6 Spindeln und 1000 mm Arbeitsbehälterdurchmesser
  • R 4/1300 SF mit 4 Spindeln und 1300 mm Arbeitsbehälterdurchmesser


Die Anlagen verfügen über separate, drehzahlgeregelte Antriebe für Karussell und Spindel, eine vertikale Verfahrbarkeit der Antriebseinheit und benötigen minimalem Platzbedarf

Funktionelles Design mit innovativer Technik - der Einstieg in das professionelle SchleppFinish Verfahren
Je nach Art der Handarbeitsgänge können Rösler Schleppschleifanlagen bis zu zehn manuell besetzte Handarbeitsplätze ersetzen
Beim Schleppschleifen handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der Gleitschlifftechnik
Während der Bearbeitung werden die Werkstücke ohne sich gegenseitig zu berühren durch ein ruhendes Schleifbett geschleppt
Modernste Technik zur Lösung schwieriger Bearbeitungsprobleme an empfindlichen Werkstücke.
Bearbeitung von hochwertigen Werkstücken.
Mehrstufiger Prozess für große Werkstückmengen in einem System Schleifen, Glätten, Polieren - ohne Umspannen von Werkstücken
Gleichbleibende und reproduzierbare Werkstückqualität durch konstante Prozessparameter.
Der Nutzdurchmesser des Arbeitsbehälter von 1300 mm ermöglicht die parallele Bearbeitung von 12 verschiedenen Knieimplantaten.

Kontakt

Tel.:  +49 9533 / 924-0
Fax : +49 9533 / 924-300
E-Mail: info@rosler.com

Medizintechnik

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Drucken