Gleitschleifen - Zahnrad

Long Radius

Long Radius R 400/9 LR

Rundvibratoren mit extra großem Durchmesser

Besondere Pluspunkte erntet das Maschinenkonzept für seine Flexibilität: Zum einen wird der Spezial-Rundvibrator durch die elektro-pneumatisch steuerbare Separierklappe für den Chargenbetrieb eingesetzt. Hier vor allem für die Bearbeitung von Werkstücken mit größeren Abmessungen, die während des Prozesses viel Platz benötigen.

 

Zum anderen, und dies als Hauptanwendungsgebiet, wird die Long Radius-Baureihe im Durchlaufbetrieb für einmalige Umläufe und damit für Direktverkettungen genutzt.
Im Durchlaufbetrieb mit einmaligem Umlauf eignet sich die "Long Radius" hervorragend zum schnellen Entgraten, Entschärfen und Kantenverrunden. Teile aus Zink, Aluminium oder auch Stahlgussgehäuse lassen sich unmittelbar nach der spanenden Fertigung oder dem Gießprozess bearbeiten.

Dabei sind Bearbeitungszeiten von 4 bis 16 Minuten im einmaligen Umlauf realisierbar. Ein aktuelles Beispiel ist die Bearbeitung von Nockenwellen, die nach der spanabhebenden Fertigung im Finish noch von Restgraten befreit werden müssen, ohne dabei die RZ-Werte zu verändern. Die automatische Bearbeitung in der Long Radius ersetzt eine manuelle Bearbeitung mit Bürsten.

Die Reihe der Long Radius Rundvibratoren umfasst fünf Typen mit Nutzlängen von fünf (R 250/5 LR, R 310/5 LR), acht (R 480/8 LR) und neun Metern (R 400/9 LR, R 310/9 LR). Im Bild ein R 400/9 LR.

Das Rösler Long Radius Anlagenkonzept kombiniert Durchlauf- oder Chargenbearbeitung bei geringstem Platzbedarf
Die Arbeitsbehälter der Long Radius Anlagen wurden nach strömungstechnischem Gesichtspunkt konzipiert
Long Radius Maschinen sind Spezialgleitschliffanlagen für heikle Bearbeitungsaufgaben

Kontakt

Tel.:  +49 9533 / 924-0
Fax : +49 9533 / 924-300
E-Mail: info@rosler.com

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap