Duroplastbearbeitung

Aktuelles

20.05.2016

Investition von 250.000 EUR in Shot Peening Testcenter mit Röntgendiffraktometer

Durch das Shot Peening, auch Verdichtungs- oder Kugelstrahlstrahlen genannt, lassen sich Festigkeit und Lebensdauer dynamisch hoch beanspruchter Bauteile deutlich erhöhen. Um kundenspezifische Shot...Mehr Informationen

Messetermin

AMB Stuttgart - Halle 6 - Stand 6E22

Verfahrenstechnik

Strahlsysteme mit Turbinentechnik

Strahlsysteme

Turbinentechnik
Für eine effiziente Engratung ist eine enorme Beschleunigung des Strahlmittels erforderlich. Um dies zu erreichen, baut Rösler auf die Turbinentechnik. Mit Hilfe von Wurfschaufeln in der Turbine wird das Strahlmittel aufgenommen und transportiert. Durch Nutzung der Zentrifugalkraft wird es in schnelle Bewegung versetzt und aus der Turbine heraus geschleudert. Turbinen zeichnen sich durch einen sehr geringen spezifischen Energiebedarf und einen hohen Überdeckungsgrad aus.
 

Strahlsysteme mit Düsentechnik

Düsentechnik
Strahlpistolen finden Ihren Einsatz bei Anwendungen, bei denen gezieltes und intensives Entgraten erwünscht ist oder eine geringe Strahlmittelmenge ausreicht. In Kombination mit Turbinen werden Strahlpistolen zum Entgraten schwer erreichbarer Stellen eingesetzt, z. B. für die Lochentgratung.

Kaskadenabscheider mit Windsichter
Kaskadenabscheider mit Windsichter

4-stufige Strahlmittelaufbereitung

Die gesamte Strahlmittelmenge befindet sich in einem geschlossenen Kreislauf. In der ersten Stufe werden Luft, Staub und feine Partikel durch Unterdruck aus der Strahlkammer abgesaugt. In der zweiten Stufe fallen durch den erzeugten Unterdruck verbrauchtes Strahlmittel, Grate und Fasern auf die integrierte mehrstufige Siebeinrichtung. Hier werden diese Störstoffe im Strahlmittel ausgesiebt und somit aus dem Strahlmittelkreislauf entfernt.  In der dritten Stufe wird das verbliebene Strahlmittel dem Kaskadenabscheider zugeführt. Um eine konstant hohe Strahlmittelqualität zu gewährleisten, ist ein Windsichter integriert. Verbrauchtes Strahlmittel und verbleibende kleinere Störstoffe werden hier aus dem Strahlmittelkreislauf separiert und hochqualitatives sauberes Strahlmittel wird dem Strahlmittelbehälter zugeführt.  In der vierten Stufe wird durch eine optional erhältliche automatisch sensorgesteuerte Strahlmittelnachdosierung kontinuierlich verbrauchtes Strahlmittel durch frisches ersetzt und dem Kreislauf zugeführt.

Teilereinigung und Abluftaufbereitung

Teilereinigung und -qualität
Die Reinigung und Abblasung der Teile erfolgt nach der Bearbeitung und wird speziell auf das jeweilige Teilespektrum ausgelegt. Um hartnäckige Staubablagerungen durch statische Aufladung zu vermeiden, sind alle Maschinen mit einer Antistatik-Sprüheinrichtung ausgestattet. Dabei wird über Sprühdüsen Antistatikflüssigkeit aus einem Vorratstank eingesprüht. Anstelle der manuellen Mischung von Wasser und Antistatikmittel ist optional eine automatische Antistatik-Dosierausrüstung erhältlich. Das gewünschte Mischverhältnis ist über das Bedienpanel einstellbar.


Absaugung aus dem Strahlbereich
Staubhaltige Luft wird aus dem Strahlraum abgesaugt, je nach Anwendung werden unterschiedliche Verfahren eingesetzt, um brauchbares Strahlmittel wieder in den Prozess zurückzuführen (siehe auch Strahlmittelaufbereitung).

Abluftaufbereitung
Die Abluftreinigung erfolgt durch hochwirksame Spezialfilterpatronen. Die Filterreinigung erfolgt während des Betriebes automatisch intervallgesteuert und gewährleistet somit einen Dauerbetrieb rund um die Uhr.
 

Abblasen der Teile mit Druckluft und GebläseAntistatikausrüstung
Steuerung mit Sicherheitsüberwachung
Klartext-Dialog-System

Betriebssicherheit und Bedienerfreundlichkeit

Steuerschrank
Um eine hohe Betriebssicherheit zu gewährleisten, rüsten wir die Steuerung wie folgt aus:

  • Elektronische Steuerung mit Sicherheitsüberwachung
  • Betriebszustands- und Störungsanzeigen im Klartext-Dialog-System
  • Montagefreundliches Konzept mit Steckverbindungen zwischen Maschine und Steuerschrank
  • Not-Aus Schalter an gut zugänglichen Stellen
  • Erfüllung aller einschlägigen CE-Normen

Kontakt

Kontakt zu Rösler Schweiz

Verkauf International
Rösler Schweiz AG
Staffelbachstrasse 189
Postfach 81
CH-5054 Kirchleerau / Schweiz

Tel: +41 (0) 62 738 55 10
Fax:+41 (0) 62 738 55 80
Opens window for sending emailrosler-ch@rosler.com

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Drucken