Duroplastbearbeitung

Schüttgutanlagen

Schlaufenbandanlagen SBS

Schlaufenbandanlagen SBSK

Schlaufenbandanlagen der Typenreihe SBSK werden für das kontinuierliche Entgraten hoher Stückzahlen schüttfähiger Duroplastteile eingesetzt.

Funktionsprinzip
Über ein Zuführband und eine Vibrationsrinne werden die Teile dem Schlaufenband der Entgratanlage zugeführt. Das spezielle Gummischlaufenband ist als Förderschnecke mit Wendenocken aufgebaut und bietet dadurch einen gleichmässigen Transport mit definierter Geschwindigkeit innerhalb der Strahlzone. Die Entgratung der Teile erfolgt über Turbinen, welche im Dach der Strahlkammer, oberhalb des Schlaufenbandes angebracht sind.

Nach der Entgratung werden die Teile in einer integrierten Reinigungstrommel durch mehrfaches Wenden von anhaftendem Reststrahlmittel befreit. Die Teile können damit direkt dem nächsten Arbeitsgang zugeführt werden.

Steckbrief SBSK 1702
1 - 2 Turbinen, kontinuierliche Arbeitsweise

Für die automatische Entgratung von:

  • grösseren Stückzahlen
  • kleinen und mittelgrossen Teilen im Schüttgutbetrieb


Anwendungsbeispiele:

  • Gehäuse und Schalterabdeckungen für Elektroinstallationsteile
  • Gehäuse für Leistungsschutzschalter und Schütze
  • Pfannengriffe
  • Aschenbecher
  • Nockenwellen
Schlaufenbandanlagen der Typenreihen SBSK
Schnittbild SBSK 1702
Einblick in die Schlaufenbandmulde (Gummielemente mit Lamellen für schonenden Teiletransport)
Einblick in das Lochblechschlaufenband (Metall) für kleien Teile

Tunnelanlagen WTSK

Tunnelanlage WTSK

Tunnelanlagen der Typenreihe WTSK wurden für die Entgratung von bruch- und stossempfindlichen Teilen entwickelt.

Funktionsprinzip

Die empfindlichen Teile werden im Tunnel-Transport-System hintereinander, unter kontinuierlichem Wenden, mit definierter Geschwindigkeit durch die Strahlzone gefördert.

Der Tunnel besteht im Innern aus Polyurethan-Elementen. Dadurch ist eine allseitige und beschädigungsfreie Entgratung sichergestellt.

Steckbrief WTSK

1- 2 Schleuderräder, kontinuierliche Arbeitsweise

Für die automatische Entgratung von

  • mittelgrossen und empfindlichen Teilen im Einzeldurchlauf
  • unempfindlichen Teilen im Schüttgutbetrieb

Anwendungsbeispiele

  • Zählergehäuse und Anschlussleisten
  • Empfindliche Schalterteile
  • Bügeleisen- und andere komplex geformte Griffe
  • Klemmengehäuse
  • Mehrfachabdeckungen
  • Aschenbecher
Tunnelanlage WTS
Schnittbild WTS 2201
Strahltunnel der WTS 2201
Übergang vom Strahltunnel zur Reinigungstrommel mit Vibrationsrinne

Kontakt

Kontakt zu Rösler Schweiz

Verkauf International
Rösler Schweiz AG
Staffelbachstrasse 189
Postfach 81
CH-5054 Kirchleerau/Schweiz

Tel: +41 (0) 62 738 55 10
Fax:+41 (0) 62 738 55 80
Opens window for sending emailrosler-ch@rosler.com

© 2014 Rösler Oberflächentechnik GmbH | Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap